Bauknecht WA Champion 64


Die Bauknecht WA Champion 64 ist anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2014 erschienen. Der Markenhersteller lockte damals mit einem günstigen Preis. Dafür mussten die Kunden einige Abstriche hinsichtlich des Umfangs der Waschprogramme machen. Das ist aber gar nicht so schlecht. Denn allzu viele unterschiedliche Waschprogramme nutzen die meisten Verbraucher eh nicht. Der abgespeckte 6-kg-Frontlader ist damit eher besser auf seine Zielgruppe zugeschnitten: in erster Linie Singles und Paare ohne Kinder im Haus.

 

Normale Maße und unterbaufähig

Für den Waschmaschinenbereich stellen Geräte mit 6 kg Zuladung so etwas wie eine Zwischengröße dar. Typischerweise greifen Zweipersonenhaushalte zu dieser Trommelgröße. Doch die Maschine von Bauknecht kommt auch für Singles mit hohem Wäscheaufkommen infrage. Ebenso könnten sich Kleinfamilien hierfür interessieren, die nach einem etwas kleineren Frontlader suchen.

 

Die Bauknecht WA Champion 64 hat Normalmaße und ist unterbaufähig. Sie können den Deckel abmontieren und das Gerät unter eine Arbeitsplatte in der Küche schieben. Sie müssen sich dann allerdings im Fachhandel noch ein Unterbodenblech besorgen, um den offenen Deckelbereich zu verschließen.

Bauknecht WA Champion 64

Bauknecht WA Champion 64

 

Niedriger Verbrauch

Die Bauknecht WA Champion 64 hat einen durchschnittlichen jährlichen Stromverbrauch von 147 kWh (ca. 41,16 €). An so einen guten Wert reichen allenfalls die besten 5-kg-Frontlader heran. Keine Überraschung also, dass die Bauknecht-Waschmaschine das Label A+++ bekommen hat. Auch der Wasserverbrauch von 37 Litern pro Waschvorgang ist hervorragend für ein Gerät mit 6 kg Füllmenge.

 

Geringe Restfeuchte

1.400 Umdrehungen pro Minute stellen bei den besseren Waschmaschinen heutzutage die Norm dar. Da kann die Bauknecht WA Champion 64 also mithalten. Was aber erstaunlich ist: Im Standardprogramm hat die Wäsche nur noch 53 % Restfeuchte. Das ist ein niedriger Wert. Normal sind für Maschinen mit 1.400 Umdrehungen Zahlen zwischen 53 % und 58 %.

 

Was Sie als Kunde davon haben? Wenn Sie einen Wäschetrockner benutzen, sparen Sie jedes Jahr etliche Euro Strom. Je feuchter die Wäsche ist, umso mehr Strom verbraucht Ihr Trockner.

 

Kein Leisetreter

Das einzige wirkliche Manko der Bauknecht WA Champion 64: Sie ist vergleichsweise laut. Sie bringt es auf 59 dB(A) Geräuschemission während des Normalbetriebs und kratzt damit an der kritischen 60-Dezibel-Marke. Leistungsmäßig bewegt sich die Maschine damit im unteren Mittelfeld. 77 dB während des Schleudergangs machen die Sache nicht besser.

 

Zusammengefasst: Die Bauknecht WA Champion 64 ist nicht dramatisch lauter als die meisten anderen Waschmaschinen, aber ein klein wenig hört man sie aus dem vielstimmigen Orchester dennoch heraus. Ihnen sollte also bewusst sein, dass Sie sich definitiv keinen Leisetreter ins Haus holen.

 

Funktionale Programmausstattung

Das Programmangebot der Bauknecht WA Champion 64 ist zwar nicht üppig, aber alles Wichtige ist dabei. Neben einer Kaltwäsche-Option, einem Jeans-Programm und einem Kurzprogramm (30 Minuten) gibt es beispielsweise auch die Optionen Intensivspülen (Hygiene-/Allergieprogramm) und Leichtbügeln (Knitterschutz). Zum Funktionsumfang zählen auch Mengenautomatik, Startzeitvorwahl und Restlaufanzeige dazu. Und im Übrigen verfügt die Bauknecht WA Champion 64 über Aquastop.

 

Rückstandslose Fleckenentfernung

Die Bauknecht WA Champion 64 ist darüber hinaus mit einem Highlight bestückt, das den modernen Bauknecht-Waschmaschinen zueigen ist. Die Funktion »Clean+« dient zur effektiven Entfernung von Kaffee-, Rotwein-, Öl- und sonstigen Flecken. Dennoch empfiehlt es sich, die betroffenen Stellen zunächst mit einem Fleckenentferner vorzubehandeln. Danach können Sie sich aber darauf verlassen, dass alle herkömmlichen Flecken rückstandslos verschwinden werden.

 

Bedienungsfreundlich

Die Bauknecht WA Champion 64 lässt sich recht einfach bedienen. Auf der rechten Seite befindet sich ein Drehregler, mit dem man die Programme anwählt. Die Programme haben keine komplizierten Namen, sondern sind selbsterklärend: Wolle, Jeans, Koch-/Buntwäsche usw. Sobald Sie eine der Optionen auswählen, läuft das passende Programm ab. Außerdem können Sie auf einem Tastenfeld links neben dem Drehregler die Zusatzfunktionen wie Kurzprogramm, Leichtbügeln, Fleckentfernung oder Intensivspülen aktivieren.

Bauknecht WA Champion 64: Benutzerfreundliche Bedienung

Bauknecht WA Champion 64: Benutzerfreundliche Bedienung

 

Vorteile

+ geringer Strom- und Wasserverbrauch
+ funktionale Programmausstattung
+ energieeffizientes Kaltwäscheprogramm
+ Fleckentfernung
+ Aquastop

Nachteile

– etwas laut

 

 

zu —> Ratgeber Waschmaschinen
zu —> Frontlader
zu —> Allgemeine Infos zum Hersteller Bauknecht