Über diese Seite


Ich bin mit zwei linken Händen geboren worden. Behauptet zumindest mein Vater. Und der muss es ja wissen. Besagter Vater hat mich andererseits regelmäßig »überredet«, ihm beim Hausbau, bei der Gartenpflege, Autoreparatur oder anderen praktischen Arbeiten zur Hand zu gehen. Ganz so übel kann es um mich folglich nicht bestellt gewesen sein.

Aber ich gebe zu: Ein Ingenieur oder begabter Heimwerker ist an mir wirklich nicht verloren gegangen. Wenn ich wissen will, wie irgendein Apparat funktioniert, muss ich reihenweise Ratgeber wälzen. Schicksal. Warum nun ausgerechnet ich Ihnen erklären will, wie solche Geräte funktionieren?

Ich habe kürzlich gelesen, dass allein in den letzten 10, 15 Jahren in jeder Produktsparte die Zahl der unterschiedlichen Modelle um durchschnittlich mehr als 30 Prozent gestiegen ist. Da draußen herrscht der Konsumdschungel. So wie mir geht es vermutlich einer Menge Leute: Von dem Überangebot fühle ich mich erschlagen. Bei der Vielzahl an Geräten und Funktionen, die beständig wachsen, ist es praktisch unmöglich, überall auf dem laufenden Stand der Technik zu sein.

Ich widme mich auf dieser Webseite nur Themen, zu denen ich einen persönlichen Bezug habe. Mir geht was kaputt und ich muss mich auf die Suche nach Ersatz begeben. Ich wollte mir immer schon mal ein ganz bestimmtes Teil anschaffen und habe nun die Qual der Wahl. Jemand bittet mich, doch mal zu einem bestimmten Thema Informationen zu besorgen. Und so weiter, und so fort.

Mit anderen Worten: Ich muss mir ohnehin einen Überblick zu dem Thema verschaffen. Da kann ich meine Erkenntnisse, die ich mit der Zeit ansammle, auch gleich an andere weitergeben. Das ist der große Vorteil des Internets. Ich drücke es mal so aus: Wenn am Ende dieser Recherchereise so ein Technik-Idiot wie ich dahinter gestiegen ist, wie ein Gerät funktioniert, was es beim Kauf zu beachten gilt etc., dann werden Sie es auch kapieren, versprochen.

Wie gehe ich vor? Zunächst sind da die Produkte an sich. Ich schaue mir an, was auf dem Markt so angeboten wird, und ich werfe natürlich insbesondere einen Blick auf die populärsten Angebote. Muss zwar nicht zwingend das sein, was ich suche. Aber es wird vermutlich gute Gründe geben, warum sich so viele Leute ausgerechnet für diese Produkte interessieren.

Ich werde die Produktbeschreibungen studieren. Ich werde mir die Erfahrungsberichte der Käufer zu Gemüte führen. Ich werde schauen, ob es Testberichte in Fachmagazinen gibt. Dann vergleiche ich die verschiedenen Produkte miteinander. Alles Dinge, die Sie ebenfalls zu erledigen haben, wenn Sie vor dem gleichen Problem wie ich stehen, nämlich mit einer Neuanschaffung liebäugeln. Hier bekommen Sie meine Erkenntnisse in komprimierter und verständlicher Form zu lesen. Das spart Ihnen möglicherweise eine nervige Sucherei und viel Zeit.

Ich werde allerdings keine Noten vergeben. Wer bin ich – die Stiftung Warentest? Klar. Jeder von uns will sein sauer verdientes Geld möglichst in das beste verfügbare Produkt anlegen. Unsere größte Angst ist, dass wir eine Niete aus der Produkttombola ziehen. Wenn dann jemand behauptet, dieses Teil habe eine 1 mit Sternchen verdient, greifen wir begierig zu. Da kann doch nichts schiefgehen, oder? Menschlich ist das verständlich.

Aber die Wahrheit ist doch: Das eine Produkt, das uns alle glücklich machen würde, existiert nicht. Wir können allenfalls hoffen, eine Entscheidung zu treffen, die zu unserem tatsächlichen Bedarf passt. Mein Patensohn hat es kürzlich treffend auf den Punkt gebracht. »Und was habe ich davon? Was bringt mir das?« Ein prima Leitmotiv für meine Recherchen.

Sobald ich die Produkteigenschaften genauer unter die Lupe nehme, stellen sich mir automatisch eine Reihe von Fragen. Mal bezogen auf mein erstes Projekt, den »Ratgeber Waschmaschinen«: Was zum Henker ist eine Mengenautomatik? Was hat es mit der Energieeffizienzklasse auf sich? Wer steckt eigentlich hinter diesem oder jenem Hersteller? Solche Informationen werde ich zusätzlich zusammentragen, um die Produkte besser einschätzen zu können.

Schließlich will ich noch jede Menge praktischer Tipps zugänglich machen. Mir ist zum Beispiel grob klar, wie man eine Waschmaschine anschließt. Habe ich immerhin bereits mehrfach erfolgreich hinbekommen. Aber vielleicht habe ich ja wichtige Punkte dabei übersehen oder bin zu sorglos vorgegangen.

Und dann gibt es noch eine Menge Dinge zu Waschmaschinen und anderen Themen, die ich bisher nicht beachtet habe oder von deren Existenz ich überhaupt gar keine Ahnung hatte. Ich werde auch dieses Wissen sammeln, sodass hier mit der Zeit ein möglichst kompletter Ratgeber zu einem bestimmten Thema entsteht.