Ratgeber Kaminholz


Holz ist der älteste Brennstoff, den Menschen zur Energiezeugung nutzen. Er ist seit rund 400.000 Jahren im Gebrauch. Mit der industriellen Ausbeutung von Steinkohle, Braunkohle, Rohöl und Gas verlor Holz als Brennstoff in den Industrieländern zunehmend an Bedeutung. Doch im 21. Jahrhundert feiert der Rohstoff in Form von Kaminholz sein Comeback.

Zu dem Boom hat das Revival des Kaminofens beigetragen. Die Vermarktung energieeffizienter Kamingeräte, die zusätzlich mit einem rauchfreien Abzug versehen war, hat eine gewaltige Nachfrage nach dem aus der Mode gekommenen Rohstoff losgetreten. Auch die Zahl der Menschen, die ihr Kaminholz selber schlagen, statt es fertig zu kaufen, nimmt stetig zu. Das Holzhacken scheint der perfekte Ausgleich für den Büroalltag zu sein.

Ob Sie nun Selbstversorger oder Käufer von fertigem Brennholz sind – im Handel finden Sie für beide Bedürfnisse die passende Lösung:

  • Rundholz
  • Scheitholz
  • ofenfertiges Stückholz
  • Holzbriketts
  • Holzpellets
  • Brennreisig

 

Wissen