Was bedeutet unterbaufähig bei Waschmaschinen?


Sind Sie auch schon mal im Zusammenhang mit Waschmaschinen über den Begriff »unterbaufähig« gestolpert? Dann geht‘s Ihnen wie mir. Ich konnte früher nichts mit der Bezeichnung anfangen und musste mich erst kundig machen. Aber selbst wenn Ihnen klar ist, was unterbaufähig bedeutet: In der Praxis erweist es sich oftmals als schwierig, die genauen Maße einer unterbaufähigen Waschmaschine herauszufinden.

 

Worum geht es bei unterbaufähigen Waschmaschinen?

Okay, Zeit für eine peinliche Beichte. Wissen Sie, was ich spontan dachte, als ich erstmals von unterbaufähig las? Aha. Die Waschmaschine kann man wohl auf einen Sockel stellen. Sich quasi einen Unterbau für das Prachtgerät basteln. Wie in Über diese Seite bereits erwähnt – ich bin halt ein kompletter Technik-Idiot.

 

Zu meiner Entschuldigung muss ich sagen, dass ich dann nochmals in Ruhe über den Blödsinn nachgedacht habe, der durch mein Hirn spukte. Wozu soll das gut sein? Hast du jemals schon mal eine Waschmaschine gesehen, die auf einem Podest stand?

 

Es war dringend an der Zeit, dass ich der Frage mal nachging. Und siehe da: Es ist alles ganz anders gemeint. Im Kern geht es bei der Unterbaufähigkeit darum, ob die Waschmaschine in der Küche unter eine bereits vorhandene Arbeitsplatte passt.

 

Konfliktpotenzial in der Küche

Es ist so. Das normale Standardmaß für Küchengeräte beträgt rund 85 cm in der Höhe. Logischerweise installieren Sie eine Arbeitsplatte auf der gleichen Höhe, damit die gesamte Küchenzeile schön plan ist. In der Regel bringen Sie die Küchen-Arbeitsplatte aus praktischen Erwägungen direkt neben der Spüle an. Wenn Sie den Salat schnibbeln, möchten Sie möglichst schnell an den Wasserhahn herankommen. Manchmal ist das Spülbecken auch gleich in die Platte eingelassen.

 

Nun befinden sich unter der Spüle jedoch in den meisten Fällen die Anschlüsse für Zu- und Ablauf der Waschmaschine. Die Schläuche sind normalerweise 1,50 m lang. Es liegt also nahe, die Waschmaschine und gegebenenfalls den Geschirrspüler gleich neben der Spüle zu platzieren.

 

Wollen Sie Näheres über das Anschließen einer Waschmaschine erfahren? Dann lesen Sie bitte den Ratgeber-Artikel »Waschmaschine anschließen«.

 

Wenn allerdings eine Arbeitsplatte vorhanden ist und deren Oberkante 85 cm in der Höhe hat und die Waschmaschine ebenfalls 85 cm misst, gibt es zwangsläufig ein Problem. Der Konflikt lässt sich beheben, sofern die Waschmaschine unterbaufähig ist.

 

Deckel lässt sich abschrauben

In der Praxis bedeutet unterbaufähige Waschmaschine nämlich: Der Deckel des Frontladers lässt sich abschrauben. Dadurch gewinnen Sie mehrere Zentimeter Luft nach oben und können die Maschine unter die Arbeitsplatte schieben. Das funktioniert natürlich nur bei Frontladern. Bei Topladern müssen Sie ja den Deckel nach oben öffnen.

 

Wie hoch ist eine unterbaufähige Waschmaschine ohne Deckel?

Unterbaufähige Waschmaschinen besitzen dennoch ihre Tücken. Die Gerätehersteller sind nicht auf irgendeine DIN-Norm festgelegt, die Maschinen dürfen also unterschiedlich groß ausfallen. Meiner bisherigen Erfahrung nach messen viele Geräte ohne Deckel um die 82 cm. Aber eine Garantie gibt es dafür nicht.

 

Zweites Problem: Wie bekommen Sie heraus, wie viel Zentimeter Ihre Waschmaschine in spe ohne Deckel misst? Hersteller und Händler geben zwar an, ob eine Waschmaschine unterbaufähig ist. Über die genauen Maße schweigen sie sich allerdings oft genug aus. Selbst die Herstellerseiten entpuppen sich diesbezüglich häufig als Enttäuschung.

 

Da bleiben Ihnen nur zwei Möglichkeiten. Sie kaufen das Gerät beim Fachhändler in Ihrer Nähe, vorausgesetzt er führt die Maschine in seinem Sortiment. Der Verkäufer sollte das Unterbau-Maß kennen. Falls nicht, lässt sich das vor Ort ja schnell mit einem Zollstock nachmessen.

 

Zweite Möglichkeit: Bei Amazon finden Sie über den Kundenbewertungen und -rezensionen eine Rubrik »Fragen & Antworten«. Dort stehen – zumindest bei den gängigen Modellen – vielfach entsprechend präzise Angaben aus erster Hand, nämlich von Käufern des Geräts. Die Frage nach der Unterbaufähigkeit und dem genauen Maß der Maschine ohne Deckel gehört zu den am meisten gestellten Fragen in dieser Rubrik.

 

Wenn Ihre Arbeitshöhe vom Standardmaß abweicht

Was aber machen Sie, wenn die Arbeitshöhe in Ihrer Küche gar nicht dem Standardmaß entspricht? Der Trend geht ja dahin, individuelle Lösungen zu finden, die sich an die tatsächliche Größe der Menschen anpassen. Wenn ich größer als 2 Meter bin oder kleiner als 1,65 m nützt mir das Standardmaß von 85 cm für die Arbeitsplatte wenig. Dann hole ich mir entweder einen krummen Rücken oder kann nicht richtig arbeiten.

 

Sofern die Arbeitsplatte höher als 85 cm angebracht ist, werden Sie kein Problem mit einer unterbaufähigen Waschmaschine bekommen. Im umgekehrten Fall sieht es natürlich mau aus. Kleinere Waschmaschinen finden Sie praktisch nur in der Exoten-Abteilung: bei den Geräten mit 3kg oder 4kg Fassungsvermögen wie zum Beispiel der AEG Lavamat LC53500. Für einen Singlehaushalt stellen diese Maschinen vielleicht eine Lösung dar, für Mehrpersonenhaushalte definitiv nicht.

 

Es kann aber auch passieren, dass Ihre Arbeitsplatte rund 85 cm hoch ist, jedoch etwas dicker als drei Zentimeter ausfällt. In diesem Fall empfehle ich Ihnen, die Hinweise anderer Kunden beispielsweise bei Amazon sehr genau zu studieren. Denn die Waschmaschinen unterscheiden sich eben dann doch um ein paar – vielleicht entscheidende – Millimeter. Die eine misst exakt 82 cm ohne Deckel, die andere möglicherweise 81,4 cm.

 

Unterbaublech nicht vergessen

Wenn Sie den Deckel abmontieren, sollten Sie Ihre Waschmaschine anderweitig verschließen, sonst regnet es rein. Scherz. Aber die Sache mit dem Deckelersatz stimmt schon. Dafür gibt es im Handel das sogenannte Unterbaublech. Problem: Dieses Unterbaublech gehört in aller Regel nicht zum Lieferumfang einer Waschmaschine dazu.

 

Das wäre noch nicht weiter schlimm, weil es ja nicht jeder Käufer tatsächlich benötigt. Doch die Hersteller könnten wenigstens so nett sein, auf das geeignete Bauteil hinzuweisen oder die korrekte Produktnummer zu benennen. Pustekuchen. Da suchst du dir einen Wolf im Internet.

 

Immerhin finden Sie bei Amazon eine Auswahl an passendem Zubehör für verschiedene Waschmaschinen. Bei den einzelnen Produkten ist angegeben, zu welchem Modelltyp das Unterbaublech passt.

 

Unterbaufähige Waschmaschinen auf meiner Seite:

 

 

Unterbaufähige Waschmaschinen auf meiner Seite:

 

zurück zu —> Ratgeber Waschmaschinen