Siemens WM14E3X2


Die Siemens WM14E3X2 ist eine einfache Waschmaschine für die normalen Herausforderungen des Alltags. Sie verzichtet auf üppige Extras und ist hinsichtlich ihrer Leistungsdaten im soliden Mittelfeld angesiedelt. Dafür ist der 7-kg-Frontlader des Markenherstellers Siemens relativ günstig in der Anschaffung.


 

Stärken

  • 180° Türöffnungswinkel
  • unterbaufähig
  • Beladungssensoren
  • Aquastop-Schlauch

Schwächen

Durchschnitt

  • Strom- und Wasserverbrauch
  • Schleuderleistung
  • Waschdauer
  • Lautstärke
  • Programmumfang
  • Funktionen


 

 

Stärken

Vorteile bei der Bauweise

Die Vorteile der Siemens WM14E3X2 liegen vor allen Dingen in ihrer Bauweise begründet. Das 30-cm-Bullauge lässt sich beispielsweise mit einem Türöffnungswinkel von 180° sehr weit öffnen. Der Vorteil: Sie können auch größere Wäschestücke bequem befüllen. Zudem verfügt das Gerät über einen soliden Metallverschlusshaken und einen Magnetverschluss, mit dessen Hilfe Sie die Tür sofort nach Programmende öffnen können.

Schließlich ist der 7-kg-Frontlader, der sich für Haushalte mit 2-4 Personen eignet, unterbaufähig. Das heißt, Sie können den Deckel abschrauben und die Maschine in einer normal hohen Küchenzeile unter eine Arbeitsplatte schieben. Die Gerätemaße mit Deckel fallen standardmäßig aus: 84,8 cm x 60,0 cm x 59,0 cm (Höhe x Breite x Tiefe).

Siemens WM14E3X2 Maße

Siemens WM14E3X2 Maße

 

Allerdings ist nicht alles Edelstahl, was an der Siemens-Waschmaschine glänzt. Das Gehäuse besteht nun mal aus Kunststoff, was aber der Preisklasse angepasst ist. Außerdem werden Sie auf ein Problem treffen, unter dem fast alle Waschmaschinen des Markenherstellers leiden: Das Flusensieb ist sehr niedrig angebracht, sodass Sie Schwierigkeiten haben werden, bei einer Reinigung das austretende Wasser mit einem geeigneten Gefäß aufzufangen. Also Putzlappen nicht vergessen!

Siemens WM14E3X2

Siemens WM14E3X2

 

Beladungserkennung an Bord

Ein Vorzug der Siemens WM14E3X2 Waschmaschine ist aus meiner Sicht die vollautomatische Beladungserkennung. Diese ist technisch gesehen der mechanischen Mengenautomatik überlegen, wie sie noch bei vielen Waschmaschinen üblich ist. Dank dieser Beladungssensoren in der Waschtrommel kann die Steuerung wesentlich präziser berechnen, wie viel Wasser für die aktuelle Ladung benötigt wird.

Wie alle Siemens-Waschmaschinen verfügt auch die WM14E3X2 über die sogenannte varioPerfect-Steuerung. Sie kann je nach Einstellung entweder den Wasserverbrauch oder die Waschdauer spürbar senken.

Für varioPerfect gilt aber der Spruch: „Man kann nicht alles haben im Leben.“ Wenn Sie die Zeitoptimierung wählen, verbraucht Ihre Maschine mehr Energie. Wenn sie den Energieverbrauch drosseln, müssen Sie länger auf Ihre Wäsche warten.

Die übrigen Funktionen der Siemens WM14E3X2 im Überblick:

  • Display
  • Restzeitanzeige
  • Endzeitvorwahl
  • Nachlegefunktion
  • Beladungssensoren
  • 3D-Oberwassersystem
  • Schaumerkennung
  • Anzeige für Überdosierung
  • Unwuchtkontrolle
  • Signal am Programmende
  • Aquastop-Schlauch
  • Kindersicherung

 

Durchschnitt

Energieverbrauch auf durchschnittlichem Niveau

Lassen Sie sich von dem A+++-Label der WM14E3X2 nicht allzu sehr blenden. Die Waschmaschine verbraucht durchschnittlich 165 kWh Strom pro Jahr. Das ist ein solider Wert – mehr aber auch nicht. Es gibt inzwischen genügend Maschinen, die 30-80 Kilowatt weniger benötigen.

Der Wasserverbrauch ist auf einem ähnlichen Niveau angesiedelt. Mit 48,5 l pro Durchgang bleibt das Gerät noch unter der 50-Liter-Marke. Auch hier geht der Trend bei 7-kg-Frontladern mittlerweile eher Richtung 40 l.

Fairerweise muss ich jedoch hinzufügen: Diese wenigen Liter machen sich in Ihrem Geldbeutel kaum bemerkbar. 1.000 l Trink- und Abwasser kosten statistisch gesehen in Deutschland rund 3,80 Euro. Rechnen Sie es selber aus: Wenn Ihre Waschmaschine pro Durchlauf 5 l weniger Wasser zieht, müssen Sie 200 Mal im Jahr waschen, um diese 3,80 Euro herauszuholen.

Siemens WM14E3X2 Waschtrommel

Siemens WM14E3X2 Waschtrommel

 

Schleudern und Waschdauer passabel

Die Schleuderleistung der Siemens WM14E3X2 ist mit 1.400 Umdrehungen und 53 % Restfeuchtigkeit gut. Da ist nur ein kleiner Teil der erhältlichen Geräte besser. Die erreichen dann weniger als 50 % Restfeuchte. Aus meiner Sicht ist dieser Punkt für Sie jedoch nur dann interessant, wenn Sie viel Baumwollwäsche waschen und einen Trockner benutzen.

Die Waschdauer hält sich in erträglichen Grenzen. Die Maschine benötigt 215 Minuten für die 60°-Wäsche und 186 Minuten für die 40°-Wäsche. Das ist im Vergleich okay. Wie bereits gesagt: Sie können an der Geschwindigkeit noch etwas drehen dank der varioPerfect-Steuerung, müssen dann aber mit einem höheren Energieverbrauch rechnen.

 

Laufgeräusche im erträglichen Rahmen

Was die Lautstärke betrifft, tummelt sich die Siemens WM14E3X2 im grauen Mittelfeld. Beim normalen Waschgang beträgt der Geräuschpegel 57 dB(A), beim Schleudern sind es 77 dB(A). Da gibt es inzwischen auch hörbar leisere Waschmaschinen, aber das hat in der Regel auch seinen Preis. Bei Siemens müssen Sie erfahrungsgemäß dann schon 150-200 Euro tiefer in die Tasche greifen.

Siemens WM14E3X2 Seitenansicht

Siemens WM14E3X2 Seitenansicht

 

Vorwiegend Standardprogramme

Die Programmauswahl der Siemens WM14E3X2 ist so lala. Klar, alle Standardprogramme wie Koch-/Buntwäsche und Pflegeleicht sowie die verschiedenen Temperaturprogramme sind natürlich an Bord. Aber viel mehr finden Sie am Drehregler auch nicht vor. Einzige Ausnahmen sind meiner Meinung nach das Programm für Sport- und Funktionskleidung, eine Knitterschutztaste und ein Kurzprogramm.

Ich würde es mal so ausdrücken: Wenn Sie sich sowieso fragen, was Sie mit all den modernen Waschprogrammen anfangen sollen, dann ist die Siemens WM14E3X2 genau Ihr Fall. Kein überflüssiger Schnickschnack, bloß pures Waschen. Die Extras im Überblick:

  • Schnellprogramm (15 Min.)
  • Sport/Fitness
  • Handwäsche/Wolle
  • Seide/Feinwäsche
  • Knitterschutz
  • Extraspülen

Im Übrigen gibt es auf dem Markt mit der Siemens WM14E3S1 ein nahezu baugleiches Modell. Die Waschmaschinen unterscheiden sich lediglich in zwei Details:

  • die WM14E3X2 hat ein Waschprogramm für Sportkleidung
  • die WM14E3X2 besitzt ein perlgraues Bullauge, die WM14E3S1 ein weißes

 

 

zu —> Ratgeber Waschmaschine
zu —> Frontlader
zu —> Allgemeine Infos über Siemens
zu —> Besonderheiten der Siemens-Waschmaschinen