AEG L72675FL


Die AEG L72675FL Waschmaschine bietet in einigen wichtigen Bereichen überdurchschnittliche Leistung. Der 7-kg-Frontlader besitzt eine geringere Gerätetiefe, ist sehr sparsam im Wasserverbrauch, hat eine überragende Schleuderleistung und eine gute Programmausstattung. Einziges Manko: Die Waschmaschine ist nicht im herkömmlichen Sinne unterbaufähig.
 

Total*: 404,99 EUR Versand*: n.a. s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Abruf der Informationen: 25.06.2017 0:33:51
Bitte Disclaimer beachten

 

Unterschiebbar statt unterbaufähig

Bei der AEG LAVAMAT L72675FL sind die Marketingleute scheinbar richtig kreativ geworden. Nicht unterbaufähig wird da elegant mit „unterschiebbar bei 85 cm Nischenhöhe“ umschrieben. Wie hübsch. Understatement im buchstäblichen Sinne.

Ich kann zumindest nirgends den Herstellerangaben entnehmen, dass man den Deckel der Maschine entfernen kann. Und der Maschine ist das auch nicht anzusehen. Wenn Sie das Gerät also in Ihrer Küche unterschieben möchten, muss Ihre Arbeitsplatte um die 88-90 cm hoch sein (Unterkante eben 85 cm).

Kurz zur Erläuterung, weil vielleicht nicht jeder so genau weiß, was unterbaufähig heißt: Das Standardhöhenmaß in der Küche ist bis heute 85 cm. Ein unterbaufähiges Küchengerät sollte also auf eine Höhe von 82 cm schrumpfen können, um unter die Arbeitsplatte zu passen.

Wenn die Bewohner des Haushalts allerdings überdurchschnittlich groß sind, kann es sein, dass man die Arbeitsplatten auf einer Höhe von 88-90 cm montiert hat. Dann ist die AEG L72675FL auch „unterbaufähig“.

Nähere Informationen zum Thema „Unterbaufähig“ finden Sie in diesem Artikel.

 

Geringere Gerätetiefe

Ansonsten bietet die Waschmaschine solide 7 kg Fassungsvermögen – normale Standardgröße für 2-4 Personen im Haushalt. Wenn das Gerät auch nicht im klassischen Sinne unterbaufähig ist, kann sie zumindest in einem anderen Bereich glänzen: Sie ist mit 55,5 cm deutlich weniger tief als andere 7-kg-Frontlader. Wer in einer Wohnung lebt, die über eine kleine Küche, ein enges Bad oder schmale Türen verfügt, wird vielleicht nach genau solch einer Waschmaschine suchen.

Vorsicht: Bei Amazon ist die Tiefe mit 52,2 cm angegeben. Ich verlasse mich da lieber auf die Herstellerangaben und das Feedback einiger Nutzer. Also: Die Maschine ist 55,5 cm tief.

AEG L72675FL

AEG L72675FL

 

Stromverbrauch ist okay

Der Stromverbrauch der AEG L72675FL ist mit durchschnittlich 167 kWh pro Jahr okay (Energieeffizienzklasse A+++). Das „Okay“ ist relativ gemeint. Die anderen 7-kg-Frontlader sind meistens nicht besser. Doch in diesem Fall macht sich AEG selber Konkurrenz.

Der Hersteller fällt in den letzten Jahren damit auf, dass er sagenhafte Stromverbrauchswerte erreicht. Die AEG LAVAMAT LÖKO+++FL verbraucht zum Beispiel nur noch 97 kWh. In diesem firmeninternen Wettstreit ist die AEG L72675FL also „ganz okay“.

 

Erstklassig beim Wasserverbrauch

Noch besser fällt auf jeden Fall ihr Wasserverbrauch aus. 41 Liter pro Waschgang ist top für eine 7-kg-Maschine. Da gibt es überhaupt nichts zu meckern.

Wie die anderen Waschmaschinen setzt sie auf eine ausgeklügelte Mengenautomatik, um den Wasserbrauch und die Programmlänge an die tatsächliche Lademenge anzupassen. Doch die OptiSense-Technologie von AEG erledigt diese Aufgabe offensichtlich besser als die Konkurrenz.

 

Topschleuderleistung

Auch hinsichtlich ihrer Schleuderleistung erreicht die AEG Lavamat AEG L72675FL Topniveau. Mehr als 1.600 Umdrehungen sind im Moment nicht machbar. Die Restfeuchte beträgt nur noch 44 %. Das verkürzt die Trockenzeit enorm und spart beim Wäschetrockner richtig Strom.

 

Normale Lautstärke

Die AEG L72675FL produziert im normalen Betrieb 58 dB(A), im Schleudergang 77 Dezibel. Das ist normal laut für eine heutige Waschmaschine. Mit anderen Worten: Den Wonneproppen können Sie in Ihrer Wohnung nicht überhören. Aber die Nachbarn werden bei Ihnen auch nicht Sturm schellen.

Allerdings verfügt das Modell von AEG über eine „Extra leise“-Funktion. Solche Geräuschreduzierungen laufen typischerweise nach folgendem Schema ab: Die Wäsche weicht länger ein, die Trommel dreht weniger, das Schleudern ist reduziert.

Nachteil für Sie: Das Waschprogramm braucht wesentlich länger. Die Option ist dennoch empfehlenswert, wenn Sie am Abend oder nachts in einem Mietshaus waschen wollen. Zu dieser Uhrzeit ist die Waschgeschwindigkeit nicht so entscheidend.

 

Schontrommel von AEG

Die Miele-Schontrommel hat inzwischen Nachahmer gefunden. AEG bietet als Alternative die ProTex-Trommel. Die Schontrommel funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip. Sie bringen zum einen mehr Wasser zwischen Wäsche und Trommel, sodass die Textilien auf einem Wasserfilm dahingleiten. Zum anderen achtet man darauf, dass die Wasserdurchlässe in der Trommel nicht mehr so scharfkantig sind.

Bei der AEG L72675FL werden Sie sehr viele kleine Öffnungen in der Trommel vorfinden. Außerdem sind auch die Kunststoffgreifer mit Wasserdurchlässen ausgestattet.

Protex-Schontrommel der AEG L72675FL

Protex-Schontrommel der AEG L72675FL

 

Überdurchschnittliche Programmausstattung

Ein Blick auf die Waschprogramme: Neben den Standardprogrammen (Koch-/Buntwäsche, Pflegeleicht, Feinwäsche, Synthetik) entdecke ich noch einige Spezialprogramme. Die Anzahl kann sich sehen lassen. Da kann man bereits von überdurchschnittlicher Ausstattung sprechen:

  • Schnellprogramm (20 Minuten)
  • Leichtbügeln
  • Extra Spülen
  • Gardinen
  • Jeans
  • Sonderprogramm für Wolltextilien, die eigentlich nur für die Handwäsche geeignet sind
  • Universal-Fleckenoption

Das Schnellprogramm (20 Minuten) ist selbsterklärend. Sie dürfen die Trommel maximal mit 3 kg Wäsche befüllen. Normalerweise laufen diese Expressprogramme mit 30 °C. Das reicht, um die verschwitzten Trainingsklamotten durchzuwaschen. Oder noch schnell ein paar Hemden für die nächste Business-Reise aufzufrischen.

Leichtbügeln (Knitterschutz) und Extra Spülen (heißt bei anderen Herstellern auch Hygiene- oder Allergie-Programm) sind praktische Features. Das Sonderprogramm für die Handwäsche ist sicherlich auch interessant. Ich vermute mal, dass dies dank der ProTex-Schontrommel möglich ist. Diese wird in dem Modus mit weniger Umdrehungen arbeiten und dadurch die empfindlichen Fasern weniger strapazieren.

Spezielle Waschprogramme für Jeans und Gardinen sind nützlich, wenn man häufiger solche Textilien reinigt. Ich drück es mal so aus: Die Programme sind nicht wirklich notwendig. Mit einer anderen Waschmaschine können Sie genauso tadellos Gardinen und Jeans waschen. Da müssen Sie allerdings zunächst die Bedienungsanleitung studieren, welche Programmeinstellungen der Hersteller empfiehlt.

Die „Universal-Fleckenoption“ ist nett. Aber die Vorbehandlung mit einem Fleckenentferner wird sie Ihnen nicht ersparen. Es gibt zum Beispiel bei Miele komfortablere Fleckenprogramme. Da haben Sie weitaus mehr Auswahl unter verschiedenen Fleckentypen. Zusätzlich teilt Ihnen die Miele-Waschmaschine mit, mit welchem Mittel Sie die Wäsche vorbehandeln sollten. Hat aber natürlich seinen Preis.

Bedienelemente der AEG L72675FL

Bedienelemente der AEG L72675FL

 

Startzeitvorwahl und Restlaufanzeige

Die AEG Lavamat L72675FL ist mit Startzeitvorwahl und Restlaufanzeige ausgerüstet. Beide Ausstattungsmerkmale sind heutzutage fast schon normal. Die Startzeitvorwahl fehlt allerdings hin und wieder.

Viele Nutzer finden es praktisch, wenn sie die Maschine zu einem bestimmten Zeitpunkt laufen lassen können und die Wäsche beispielsweise pünktlich nach der Heimkehr von der Arbeit fertig ist. Wäsche, die mehrere Stunden feucht in der Trommel herumliegt, riecht halt mitunter unangenehm.

 

Mit Aquastop-Schlauch

Die AEG L72675FL ist mit einem Aquastop-Schlauch ausgerüstet. Der doppelwandige Schlauch kann nicht platzen und leckschlagen. Außerdem riegelt das Aquastop-Ventil die Wasserzufuhr ab, wenn die innere Schlauchwand reißt.

 

Vorteile

+ unterdurchschnittliche Gerätetiefe (55,5 cm)
+ niedriger Wasserverbrauch
+ hohe Schleuderwirkung
+ zahlreiche Sonderprogramme
+ Aquastop-Schlauch
+ Schontrommel

Nachteil

–  nicht im herkömmlichen Sinne unterbaufähig

 

AEG L72675FL
Total*: 413,99 EUR Versand*: 34,99 EUR sofort ab Lager Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 413,99 EUR Versand*: 34,99 EUR sofort ab Lager Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 404,99 EUR Versand*: n.a. s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 404,99 EUR Versand*: n.a. s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Abruf der Informationen: 25.06.2017 0:33:51 | Bitte Disclaimer beachten: Informationen zu den Produktdaten

 

Die Serien 72xxx und 76xxx

Die Serienbezeichnungen von Waschmaschinen sind häufig eine Wissenschaft für sich. Bei den AEG-Geräten ist dies glücklicherweise übersichtlich gelöst, sodass man als Kunde besser die verschiedenen Modelle miteinander vergleichen kann.

Interessant für die AEG L72675FL sind die beiden Serien 72xxx und 76xxx, da sie sehr ähnliche Ausstattungen bieten, sich jedoch in einigen wichtigen Details voneinander unterscheiden.

 

Die AEG L72475FL

In der 72er Serie gibt es noch die AEG L72475FL. Einziger Unterschied: Die maximale Schleuderdrehzahl beträgt 1.400 Umdrehungen pro Minute, die Restfeuchte bei 52 %. Das ist ein durchaus guter Wert, der aber nicht an die AEG L72675FL heranreicht.

 

Die Modelle der 76er-Serie

Die Modelle der 76er-Serie haben drei gravierende Vorteile:

  • Sie verbrauchen weniger Strom.
  • Sie sind deutlich leiser.
  • Sie sind mit Vollwasserschutz ausgerüstet.

 

Niedriger Stromverbrauch und leiser

Die höchste Energieeffizienzklasse ist bekanntlich A+++. Inzwischen beträgt der Unterschied im Stromverbrauch zwischen den Modellen dieser Klasse mitunter deutlich mehr als meinetwegen zwischen einer A++- und A+++-Waschmaschine.

Deshalb sind die Hersteller gezwungen, ihre sparsamen Modelle mit solchen Umschreibungen wie A+++ -20 anzupreisen. Das bedeutet, die Maschine liegt 20 % unter dem Grenzwert für die A+++-Energieeffizienzklasse. Im Fall der 76er-Reihe von AEG sind es 10 %.

Zudem sind die 76xxx-Waschmaschinen spürbar leiser. Im Normalbetrieb schlagen sie nur noch mit 49-51 dB(A). Diesen Unterschied merkt man dann schon deutlich.

 

Vollwasserschutz

Vollwasserschutz heißt, dass die Maschinen neben dem Aquastop-Schlauch noch ein Schutzsystem für die Bodenwanne eingebaut haben. Auch das Maschinengehäuse selbst bzw. der Wasserkreislauf kann leckschlagen.

Im Schadensfall aktiviert ein Schalter in der Bodenwanne die Ablaufpumpe. Außerdem gibt die Maschine ein akustisches Warnsignal von sich.

Solch ein Vollwasserschutz ist immer sinnvoll, wenn man die Maschine auch unbeaufsichtigt laufen lässt. Denn viele Versicherer zahlen nicht, wenn die Waschmaschine einen Wasserschaden produziert, während Sie nicht zu Hause sind.

Bei den 76er-Modellen gibt es zwei Maschinen mit 7 kg Fassungsvermögen:

  • AEG L76475FL mit 1.400 Umdrehungen
  • AEG L76675FL mit 1.600 Umdrehungen

Außerdem zwei Maschinen mit 8 kg Fassungsvermögen:

  • AEG L76485FL mit 1.400 Umdrehungen
  • AEG L76685FL mit 1.600 Umdrehungen

 

AEG L72475FL
Total*: 519,01 EUR Versand*: n.a. s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 519,01 EUR Versand*: n.a. s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Abruf der Informationen: 25.06.2017 0:33:48 | Bitte Disclaimer beachten: Informationen zu den Produktdaten

 

 

 

 

zurück zu —> Ratgeber Waschmaschine
zurück zu —> Frontlader
zurück zu —> Allgemeine Infos zum Hersteller AEG