Amica WA 14680 W


Die Amica WA 14680 W konzentriert sich auf das Kerngeschäft einer Waschmaschine: das Waschen. Im Klartext bedeutet dies, dass Sie Abstriche bei Programmen und Zusatzfunktionen hinnehmen müssen. Auch beim Schleudern und Stromverbrauch schwächelt der schmale 6-kg-Frontlader. Dafür ist er immerhin unterbaufähig.


Stärken

  • 180° Türöffnungswinkel
  • Unterbaufähig

Schwächen

  • Stromverbrauch
  • Schleudern
  • Programme & Funktionsausstattung

Durchschnitt

  • Wasserverbrauch
  • Lautstärke
  • Waschdauer


 
[Der Beitrag enthält Werbelinks. Diese Links sind mit * gekennzeichnet.]

Zuletzt aktualisiert am 6. Oktober 2019 um 15:47 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Seltenes Exemplar auf freier Wildbahn

Vor einigen Jahren konnten Sie noch etliche unterbaufähige Waschmaschinen in den Sortimenten der Hersteller finden. Heutzutage ist diese Bauweise eine vom Aussterben bestätigte Spezies. Die Amica WA 14680 W ist solch ein seltenes Exemplar, das Sie noch auf freier Wildbahn bewundern dürfen.

Eine Waschmaschine mit dieser Eigenschaft benötigen Sie aber selbstverständlich nur, wenn Sie das Gerät beispielsweise in der Küche unter eine Arbeitsplatte unterschieben wollen. Oft darf eine Waschmaschine dann lediglich zwischen 82 und 83 cm hoch sein, damit das funktioniert.

Praktisch alle Frontlader messen aber um die 85 cm in der Höhe. Erst wenn sich der Deckel abnehmen lässt, schrumpft das Gerät auf die gewünschte Größe. Und genau diese Fähigkeit beschreibt das Adjektiv „unterbaufähig“. Um die dann offene Waschmaschine passgenau zu verschließen, benötigen Sie ein Unterbaublech. Im Falle der Amica WA 14680 W hat das entsprechende Zubehörteil die Artikelbezeichnung UB 00145 W.
 

 

Bequeme Türöffnung

Weiterer Pluspunkt des Amica-Frontladers: Sie können die Tür komplett zurückklappen. Der Durchmesser der Einfüllöffnung ist zwar „nur“ mit 30 cm angegeben. Wenn Sie die Beschreibungen anderer Waschmaschinen studieren, werden Sie dort inzwischen häufiger auf einen Wert von 32 oder gar 34 cm stoßen.

Dennoch halte ich persönlich die 30 cm große Öffnung grundsätzlich für ausreichend, um die Trommel bequem befüllen zu können – vor allem vor dem Hintergrund, dass die Tür, wie bereits erwähnt, einen Türöffnungswinkel von 180° besitzt, also sich tatsächlich bis zum Anschlag öffnen lässt.

Schmal geschnitten

Zudem beträgt die Gerätetiefe der Amica WA 14680 W lediglich 47 cm, womit sie in dieser Hinsicht zum gehobenen Mittelmaß unter den 6-kg-Frontladern gehört. Im Alltag bedeutet dies: Die Maschine beansprucht deutlich weniger Platz in der Küche oder im Badezimmer, eignet sich also vor allen Ding dann, wenn die entsprechenden Räume schmal geschnitten sind oder andere Möbel bereits reichlich Platz wegnehmen.

Allerdings sollten Sie in Ihre Überlegungen miteinbeziehen, dass der Gesamtdurchmesser der Tür (inklusive Verschlussring) bei 48 cm liegt. Rechnen Sie die Gerätetiefe hinzu, hat die Amica WA 14680 W also in Summe einen Platzbedarf von rund 95 cm, was die Tiefe betrifft.
 

Gerätemaße

Höhe in cm Breite in cm Tiefe in cm
WA 14680 W
85
59,5
47
Mittelwert 6-kg-FL
85
60
51

 

Stromverbrauch ein Manko

Während die Amica WA 14680 W beim Wasserverbrauch nur leicht unter Durchschnitt liegt, hechelt sie beim Stromverbrauch doch deutlich dem Hauptfeld hinterher. Sie können diesen Umstand bereits der angegebenen Energieeffizienzklasse entnehmen.

Geräte, die mit A+ gekennzeichnet sind, gelten heute auf dem Waschmaschinenmarkt ebenso als „Exoten“ wie Frontlader mit weniger als 7 kg Fassungsvermögen oder eine unterbaufähige Maschine (siehe oben). Fast alle der heute produzierten Waschmaschinen genügen den Anforderungen von A+++.

Nun sind aber 6-kg-Frontlader beim Stromverbrauch nichtsdestotrotz deutlich ineffizienter als Maschinen mit einem Fassungsvermögen von 8 kg oder 9 kg. Ich bin kein Ingenieur. Ich kann Ihnen nicht erklären, woran das liegt. Ein Großteil des Stroms verbraucht eine Waschmaschine gewöhnlich für das Erhitzen des Wassers. Je größer die Trommel, umso mehr Wasser muss sie auf Temperatur bringen.

Also ist es eigentlich unlogisch, dass größere Waschmaschinen weniger Strom verbrauchen als 6-kg-Frontlader. Dem ist aber so. Es gibt zahlreiche Geräte der 8-/9-kg-Klasse, die im Jahresdurchschnitt zwischen 25 und 50 Kilowattstunden unter dem Wert des besten 6-kg-Frontladers liegen.

Alles Relativieren nützt im Falle der Amica WA 14680 W jedoch nichts. Die Herstellerangaben sprechen da eine eindeutige Sprache. Ihr durchschnittlicher Jahresverbrauch fällt mit 196 kWh nochmals mehr als 40 Kilowattstunden höher aus als der Mittelwert der 6-kg-Frontlader.
 

Energieverbrauch

⌀ Strom in kWh/Jahr ⌀ Wasser in Liter/Jahr
WA 14680 W
196
9240
Mittelwert 6-kg-FL
152
9076

 

Zu viel Restfeuchte

Auch die Schleuderleistung der Amica WA 14680 W ist nicht mehr ganz zeitgemäß. Dabei geht es mir weniger um die 1.000 Umdrehungen pro Minute, die schon keine Spitzenleistung beim Entwässern der Wäsche erwarten lassen. Entscheidend ist der Wert für die Restfeuchte. Und da ist die Amica mit 61 % deutlich schlechter aufgestellt als ein Großteil der Konkurrenz-Modelle.

Die Restfeuchte ist für Sie von Bedeutung, wenn Sie einen Trockner nutzen. Je feuchter die Wäsche aus der Waschmaschine kommt, umso mehr Strom muss der Trockner aufbringen. Eine höhere Restfeuchte kostet Sie dann auf Dauer also Geld.

Schleudern

U/Min. Restfeuchte in %
WA 14680 W
1000
61
Mittelwert 6-kg-FL
1317
54

 

Im grünen Bereich

Die Leistungsdaten für Lautstärke und Waschdauer bewegen sich hingegen im grünen Bereich. Sie sehen es schon bei den Dezibel-Werten. Die Amica WA 14680 W ist ein klein wenig lauter im normalen Waschgang als der Durchschnitt. Dafür schleudert sie etwas leiser.

Genau genommen gibt es nur eine Waschmaschine in der 6-kg-Klasse, die derzeit noch leiser schleudert – aber 12 weitere Modelle, die den gleichen Dezibel-Wert aufweisen. Die Abweichung vom Mittelwert fällt bei diesem Leistungsmerkmal aktuell nur minimal aus.

Lautstärke

dB(A) Waschen dB(A) Schleudern
WA 14680 W
59
74
Mittelwert 6-kg-FL
57
76

 

Waschdauer

60° vollbeladen in Min. 60° teilbeladen in Min. 40° teilbeladen in Min.
WA 14680 W
223
210
204
Mittelwert 6-kg-FL
230
212
210

 

Magere Programmauswahl

Die Programmauswahl der Amica WA 14680 W fällt für meinen Geschmack unterdurchschnittlich aus. Vor ein paar Jahren hätten die Kurzprogramme „Super Express 15‘“, „Super Express 30‘“ und „Täglich 45‘“ gewissermaßen noch einen Pluspunkt bedeutet. Heutzutage finden Sie jedoch solche Schnellwaschprogramme bei beinahe allen Waschmaschinen vor. Okay, die Amica bietet immerhin drei verschiedene Auswahlmöglichkeiten an, was bei anderen Modellen nicht immer so gegeben ist.

Das einzige andere Sonderprogramm ist aus meiner Sicht „Selbstreinigung“. Da putzen allerdings nicht die sprichwörtlichen Heinzelmännchen, wenn Sie diesen Programmpunkt starten. Wenn Sie bei einer x-beliebigen Waschmaschine ohne Beladung ein 60° oder 90° C-Programm durchlaufen lassen und etwas Waschmaschinenreiniger hinzugeben, erzielen Sie den gleichen Reinigungseffekt. Der Mehrwert dieses Programms ist aus meiner Sicht folglich überschaubar.

Die Zusatzoption „Extra Spülen“ empfinde ich hingegen als recht praktisch. Damit können Sie sicherstellen, dass die Maschine alle Waschmittelrückstände aus den Textilien ausspült. In Summe fehlen mir aber ein oder zwei Zusatzprogramme, um von durchschnittlicher Ausstattung sprechen zu können. Die Programme der Amica WA 14680 W im Überblick:

  • Abpumpen
  • Baumwolle 0-90°
  • Baumwolle ECO
  • Buntwäsche 20/40/60
  • Extra Spülen
  • Feinwäsche
  • Schleudern
  • Selbstreinigung
  • Spülen
  • Super Express 15′
  • Express 30′
  • Täglich 45′

 

Entspricht der Standardausstattung

Auch die Funktionsausstattung der Amica WA 14680 W ist nach meinem Dafürhalten etwas bescheiden. Okay, bei der „Schaumerkennung“ bin ich mir nicht sicher, ob sie wirklich an Bord jedes Konkurrenzgerätes ist. Aber auf jeden Fall in ziemlich vielen. Und der Rest gehört heutzutage einfach zur Standardausstattung aller Waschmaschinen. Das reicht meines Erachtens dann nicht, um dem Durchschnitt zu entsprechen.

Dazu müssten ein paar mehr Features wie etwa eine Schontrommel, ein Aquastopp-Schlauch oder ähnliches mit dabei sein. Auch die verwendete Startzeitvorwahl „Endet in 3 – 6 – 9 Stunden“ ist aus meiner Sicht nicht der Knüller. Bei vielen anderen Geräten können Sie die Start- oder Endzeit des Waschgangs in Stundenintervallen vorgeben. Das ist wesentlich komfortabler. Die Funktionen der Amica WA 14680 W im Überblick:

  • Automatisches Unwuchtsystem
  • AutoSensor (Mengenautomatik)
  • Endet in 3 – 6 – 9 Stunden
  • Kindersicherung
  • LED Display Rot
  • Pause
  • Schaumerkennung
  • Türverriegelungsanzeige

 

Total*: 244,66 EUR Versand*: n.a. s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 244,66 EUR Versand*: n.a. s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Abruf der Informationen: 17.10.2019 5:39:41 | Bitte Disclaimer beachten: Informationen zu den Produktdaten

 
Produktseite des Herstellers
 
zu —> Waschmaschinen von Amica – Programme, Optionen & Funktionen
zu —> Allgemeine Infos zum Hersteller Amica
zu —> Der Waschmaschinen-Vergleich – welche Daten nutze ich?
zu —> Ratgeber Waschmaschine