Materialien


Badekappe aus Stoff

Der große Vorteil einer Badekappe aus Stoff: Sie ziept nicht an den Haaren, wenn Sie sie aufsetzen. Außerdem halten diese Schwimmkappen ewig und sind sehr pflegeleicht. Sie reinigen sie mit der normalen Wäsche in der Waschmaschine.   Wenn Sie die Stoffkappe im Schrank verstauen, müssen Sie allerdings darauf achten, dass […]


Badekappe aus Silikon

Eine Badekappe aus Silikon besitzt eine gute Passform, ist elastisch und äußerst widerstandsfähig. Ob im Hallenbad oder im Strandurlaub – Sie können die langlebige Schwimmkappe das ganze Jahr über tragen. Silikonkappen sind zudem vergleichsweise günstig zu bekommen. Genügend Gründe also, warum Badekappen zum Schwimmen heutzutage vorwiegend aus Silikon gefertigt sind.


Badekappe aus Neopren

Zu einer Badekappe aus Neopren greifen in erster Linie Extremsportler, Triathleten und Surfer, also Leute, die sich häufiger in kalten Gewässern aufhalten. »Kalt« ist im Hinblick auf Wasser relativ. Die Neoprenkappe können Sie getrost bis zu einer Wassertemperatur von 18° Celsius einsetzen.   Im Winter zieht sich deshalb so mancher […]


Badekappe aus Latex

Das Naturmaterial Latex hat einige Vorteile zu bieten. Badekappen aus Latex sind luft- und wasserdicht. Das Material ist extrem elastisch. Deshalb handelt es sich bei Latexkappen um die Schwimmhauben mit der besten Passform, die zudem sehr dünn sind. Weiterer großer Pluspunkt: Latexkappen sind die günstigsten Badekappen, die im Handel erhältlich […]


Badekappen aus Gummi

In den 1970ern waren die Rollen klar verteilt. Männer trugen ein- oder zweifarbig gestreifte Stoffkappen, Frauen Badekappen aus Gummi. Die Dinger aus Naturkautschuk waren damals ein modisches Must-have. Die Designer konnten sich an dem Material frei austoben. Sie schufen grell bunte Farben und pappten jede Menge Blütenornamente drauf. Eine Badekappe […]